Weidehof Kohl

Der Weidehof - aus Überzeugung ökologisch wirtschaftend

Der Weidehof liegt am Ortsrand von Gilserberg und ist ein klassischer Familienbetrieb, der bereits seit 1991 biologisch arbeitet. Bei 80 Milchkühen inklusive eigener Nachzucht kommt hier garantiert keine Langeweile auf. Die Familie bewirtschaftet außerdem insgesamt 120 Hektar Acker und Weideland. Die Milchviehwirtschaft ist auskömmlich, aber vor einigen Jahren wurde noch ein besserer Milchpreis gezahlt. Anstatt sich dem Milchmarkt einfach schicksalshaft zu ergeben, arbeitet die Familie an immer neuen Vermarktungsmöglichkeiten. Die innovative Triebfeder ist dabei der 29 Jahre alte Diplom Agrar Lucas Kohl. Er hat zuerst erfolgreich Ökolandbau in Witzenhausen studiert und dann ein Diplom an der Universität für Bodenkultur in Wien abgeschlossen. Der Betrieb hat nun einen Selbstbedienungshofladen mit eigenen Rohmilchautomaten und Gemüse aus dem eigenen Anbau. Außerdem ist der Weidehof ein wichtiger Lieferant der erfolgreichen Chattengauer Ölmühle, die Ihre Ölsaaten vorzugsweise regional bezieht. Und nicht zuletzt beliefert die Familie Kohl auch uns, die Ökokiste Bosshammersch Hof.

Innovatives Anbaukonzept - gefördert durch das Land Hessen und die Europäische Union

Wir finden diese neue Partnerschaft besonders spannend, weil Lucas ein klimafreundliches und den Boden verbesserndes Anbaukonzept erprobt. Das Projekt wird durch das Land Hessen und die Europäische Union gefördert und beschäftigt sich mit einer Anbaumethode, bei der Gemüse in ein zuvor angepflanztes Mulchbett gesetzt wird. Im Ergebnis wird die Humusbildung gefördert, das Verdunsten von Wasser gemindert und die Bodenfauna unterstützt. Die Vorteile sind zahlreich! Humusböden beispielsweise binden eine Menge des klimaschädlichen Treibhausgases CO2. Die Zwischenfrucht, die später den Mulch bildet, unterbindet außerdem das Wachstum von Unkräutern und bekämpft diese somit auf natürliche Art und Weise, ganz ohne Pflanzenschutzmittel.

Zu wieviel Innovation Lucas bereit ist, kann man auch an der Menge verschiedener Kulturen, die er anbaut, ablesen. Die meisten Landwirte bauen als Hauptkultur nicht mehr als 6 verschiedene Sorten an. Lucas hat über 18 verschiedene Kulturen im Angebot. Neben den Klassikern, wie Roggen, Weizen und Dinkel auch Exoten wie, Sonnenblumen, Lupinen und Lein.

(Stand: März 2021)

 

Klick Dich durch unseren Besuch vor Ort
Beschreibungstext

Wo: 34630 Gilserberg

Inhaber: Familie Kohl

Weiterführende Links:

https://www.humuvation.de/

http://www.weidehof-hochland.de/

https://de-de.facebook.com/WeidehofKohlS