Unser Kundenbrief
- frisch aus der Ökokiste  

Liebe Leut´,

sicher habt Ihr schon gehört, dass es bei Eurer Ökokiste zur Zeit so richtig viel zu tun gibt. Dank Euch brummt der Laden. Das finden wir natürlich super und weil wir so viel zu tun haben, wurde es Zeit einige neue Mitarbeiter einzustellen. Wir haben uns mal hier auf dem Boßhammersch Hof umgeschaut und festgestellt, dass wir mittlerweile ein ganz schön bunter Haufen sind.  

In unserer Teeküche haben wir einen Platz an der Pinnwand über der Spüle geschaffen, auf dem sich unsere neuen Mitarbeiter nach und nach mit einem kleinen Steckbrief vorstellen, sodass wir uns alle besser kennenlernen können. Vom neugierigen Studenten, bis zum rüstigen Rentner sind hier viele Personen- und Berufsgruppen vertreten. Wir haben einmal einen Blick auf diese Steckbriefe geworfen und geschaut, wen wir als neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen dürfen. Da wäre zum Beispiel Melanie. Sie arbeitet im Büro und hat eine Schwäche für Erdbeeren. Student Jonas, der in der Packhalle arbeitet, treibt Sport und trifft gerne  Freunde. Tier- und Umweltschützerin Eva leitet unsere Packhalle und wünscht sich „mögen alle Wesen glücklich und frei sein“. Fahrer Jan beschreibt sich selbst als lustig und entspannt, er begeistert sich in seiner Freizeit für schnelle Motorräder und alte Autos. Fahrer Eduardo stammt aus Mexiko. Er ist abenteuerlustig und reist gerne. Der entspannte Luca ist unser Mann für alle Fälle und schraubt in seiner Freizeit gerne an seinem Auto. Packer Ali ist von Hause aus Gastwirt. Besonders wichtig sind dem Optimisten, der immer das Beste aus jeder Situation macht, seine Frau und seine Töchter. Reinhard, der in der Packhalle für die Inventur zuständig ist dort auch für Ordnung sorgt, fährt gerne Rad und verbringt viel Zeit mit seiner Familie. Außerdem trinkt er gerne Bier und das am liebsten an der frischen Luft. Unterstützt werden wir seit Neuestem zudem von Johannes aus Norddeutschland der gerne wandert und eine Schwäche für Erdbeeren hat. Wir Kistler freuen uns über die vielen neuen Gesichter und sind schon ganz gespannt welcher neue Mitarbeiter sich als nächstes mit einem kleinen Steckbrief vorstellen wird.

Wie ihr seht, ist unser Team also praktisch so bunt wie der Inhalt der Ökokisten. Vom Forstwirt über die Industriekauffrau, den Schornsteinfeger, die Journalistin, den Mechaniker und den Gärtner, bilden wir fast schon einen Querschnitt der Bevölkerung ab. Gemeinsam ist jedoch allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, dass Sie sich voll und ganz für die Ökokiste einsetzen. Egal ob im Einkauf, im Service, beim Packen oder bei der Auslieferung, hier ziehen alle an einem Strang und weil wir so ein bunter Haufen sind, wird es hier auch nie langweilig. In den Pausen finden sich immer interessante Gesprächsthemen und auch wenn wir viel zu tun haben, reden und lachen wir gerne miteinander. Wenn einer von uns Ökokistlern Geburtstag hat, bringt er Kuchen mit und manchmal gönnen wir uns auch gemeinsam eine Pizza, die wir mit dem nötigen Corona-Abstand auf dem hübsch begrünten Hof genießen, denn bei aller Arbeit ist es uns wichtig, dass auch das kollegiale Miteinander und der Spaß nicht zu kurz kommen. 

Apropos bunt: wir haben nun auch wieder unser beliebtes buntes Monatsangebot für Euch. Im Mai bieten wir Euch unter anderem leckere Gewürze von 'Ankerkraut' in hübschen Gläsern, Kräuterbrie, Kräuterbutter und - passend zur Grillsaison -  Rostbratwürstchen an. Außerdem haben wir mit verschiedenen Reiniger-Tabs eine umweltfreundliche Alternative zu Putzmitteln in Plastikflaschen im Angebot. Die kleinen Tabs werden in eine Sprühflasche gegeben und in Wasser aufgelöst. Es entstehen daraus umweltfreundliche WC-, Glas-, oder Universalreiniger. Passend zu den Tabs könnt Ihr bei uns auch formschöne Glassprühflaschen kaufen und so auf Plastik beim Putzen verzichten. 

Unser Monatsangebot findet Ihr auf unserer Internetseite. Wenn Ihr Euch das Angebot in Papierform in Eurer Kiste wünscht, lasst es ganz einfach unser Serviceteam wissen. Wir legen Euch dann gerne das Monatsangebot in Eure Ökokiste. 

Eure stetig wachsenden 
Kistler vom Boßhammersch Hof 

Leckere Inspirationen 
aus der Hofküche

Rezepte der Woche KW 23

Crêpes mit Spitzkohl-Möhrenfüllung  

Zutaten

Gemüsefüllung: 

  • 1 Spitzkohl 
  • 1 Zwiebel 
  • ca. 250 g Möhren 
  • 1 EL Butter 
  • 1 EL Rapsöl 
  • 400 ml Gemüsebrühe 
  • 150 g Frischkäse 
  • abger. Schale 1 Zitrone 
  • Kräutersalz, Pfeffer 
     

Crêpes: 

  • 300 ml Milch 
  • 100 g Mehl 
  • 3 Eier 
  • 1-2 EL flüssige Butter 
  • 1/2 TL Meersalz 
  • 50 g Gouda, gerieben

Zubereitung
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
 

  1. Spitzkohl putzen, waschen und die Blätter schräg in Streifen schneiden.
  2. Zwiebel pellen und fein hacken. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden.
  3. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Gemüse zugeben, kurz mitdünsten und mit Gemüsebrühe angießen. Ca. 5 Minuten garen.
  4. Frischkäse unter Rühren in der Sauce auflösen. Mit Zitronenschale, Salz und Pfeffer abschmecken. 
  5. Aus den Zutaten für die Crêpes einen Teig herstellen und in einer Pfanne 6-10 dünne Crêpes ausbacken. 
  6. Crêpes und Gemüsemischung in Lagen übereinander schichten, so  das eine Torte entsteht. Mit Gouda bestreuen und im Ofen kurz überbacken. 
     


Originalrezept aus der Greenbag-Küche 

 

Chinakohl mit kerniger Käsekruste

Zutaten

  • 1 Chinakohl 
  • Meersalz 
  • 200 ml Sahne 
  • 150 g kernige Haferflocken 
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt 
  • 150 g Käse, gerieben 
  • Kräutersalz 
  • Pfeffer 
  • ca. 200 ml Gemüsebrühe

Zubereitung
Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
 

  1. Chinakohl halbieren, Strunk herausschneiden, die Kohlhälften in etwas kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren. Die Chinakohlhälften abtropfen lassen und mit der Schnittseite nach oben in eine gefettete Auflaufform legen. 
  2. Die Sahne kurz aufkochen. Die Haferflocken hinzufügen und ein paar Minuten ziehen lassen.
  3. Knoblauch zusammen mit dem Käse zur Sahne-Mischung geben. Die kernige Sahnesauce mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Chinakohlhälften verteilen.
  4. Die Gemüsebrühe angießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 25 Minuten gratinieren. 
     

Originalrezept aus der Greenbag-Küche

Mango-Dessert mit Mascarpone

Zutaten:

  • 1 Mango 
  • abgeriebene Schale und Saft von ½ Zitrone 
  • 250 g Mascarpone 
  • 2 EL Vollrohrzucker 
  • 2 EL Espresso (sehr stark und kalt) 
  • 1 TL Vanille, gemahlen 
  • 2 EL Mandelstifte

Zubereitung:
 

  1. Die Mango schälen und das Fruchtfleisch in Schnitzen von dem Stein schneiden. Das Fruchtfleisch mit der Hälfte des Zitronensaftes im Mixer fein pürieren. 
  2. Den Mascarpone mit dem übrigen Zitronensaft und dem Vollrohrzucker so lange verquirlen, bis sich der Zucker gelöst hat. 
  3. Den Espresso mit der Vanille unter die Mascarponecreme mischen. 
  4. Das Mangopüree und die Mascarponecreme schichtweise in Dessertgläser füllen.
  5. Die Mandelstifte in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten und auf das Dessert streuen.

Rezept entnommen aus bioladen*-Rezeptarchiv

Eine Auswahl unserer Zutaten zu den Rezepten:

Neu im Sortiment / Wieder da: