Unser Kundenbrief
- frisch aus der Ökokiste

Liebe Leut´,

die Schule ist wieder gestartet und pünktlich zum Schulstart kommt auch am frühen Morgen wieder richtig Leben ins Haus. Für viele kleine und große Familien heißt das auch, organisatorische und logistische Meisterleistungen zu vollbringen: Wecken, Waschen, Duschen, Anziehen, Frühstücken und Brotboxen fertig machen. Und dann geht’s los in die Schule! Was die Kleinen und Großen da so leisten, ist mitnichten zu unterschätzen. Die Schultage werden länger und vor allem immer voller. Und dann bringen die meisten sogar noch Hausaufgaben mit nach Hause. Wer von Euch mag schon gern Arbeit mit nach Hause nehmen?! 

Die Schule fordert viel, ob im Mathematik-Unterricht oder in den Pause beim Fußballturnier, die Kinder laufen oft auf Hochtouren. Da ist es wichtig, dass für genügend „Brennstoff“ gesorgt ist, der diesen Ansprüchen gerecht wird. Da kann selbstverständlich auf das bewährte Pausenbrot mit Wurst oder Käse zurück gegriffen werden. Dieses, kombiniert mit etwas Obst und Gemüse, kann einen richtig guten Snack für die Pause abgeben. Denn wichtig ist die richtige Kombination aus Eiweißen, Vitaminen und Kohlenhydraten. Wer vergeblich versucht Obst und Gemüse an das Kind zu bringen, dem sei verraten, dass deutlich häufiger zugegriffen wird, wenn dieses in mundgerechten Stückchen serviert wird – das belegen sogar Studien! Und wenn das auch helfen will, kann beispielsweise Avocado als Butterersatz für's Brot dienen. Avocado ist ein wirkliches super Gemüse und liefert zu zahlreichen Vitaminen auch wichtige Fette, die sättigen und vom Körper benötigt werden. 
Auch Studenten- oder Professorenfutter passt ausgesprochen gut in die Schüler-Brotbox. Schon eine Hand voll Nüsse liefern viele Kalorien, gesunde Fette und viele Vitamine. So auch die in Walnüssen enthaltenen Omega-3 Fettsäuren, die das Gehirn so richtig in Schwung bringen. 
Und wenn es mal etwas besonderes sein soll, kann auch prima auf Porridge (Haferbrei) zurückgriffen werden. Wenn dieses sehr fest gekocht wird, lässt es sich durchaus gut in einer Brotbox transportieren. Zubereitet mit Haferflocken, liefert Porridge jede menge Eiweiß und – wenn mit Soja-, Reis-, oder Hafermilch zubereitet, auch viel Eisen. Verfeinert mit Zimt, etwas Honig und getrockneten Datteln oder Sultaninen, ein richtig toller Snack!

Es ist unumstritten, dass eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sich positiv auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit auswirkt. Doch, Essen allein ist nicht der Schlüssel zum erfolgreichen Lernen in der Schule. Ausreichend trinken und viel frische Luft sind ebenfalls wichtige Bausteine, für ein motiviertes und nachhaltiges Lernen. In viel zu wenigen Klassenräumen wird ausreichend gelüftet. Das kann schnell zur Müdigkeit führen, die Konzentration erschweren oder sogar anfälliger für Krankheitskeime machen.  
Wenn selbst frische Luft nicht hilft und der Energielevel in den Keller sinkt, kann auch mal schnelle Energie in Form von Süßigkeiten aushelfen. Ideal hierfür sind Honig-gesüßte Müsliriegel und Fruchtschnitten. 

Aber auch in den anderen Bereichen unseres Sortimentes ist die Sommerpause vorüber. Bald gibt es wieder  Alsfelder Bio-Fleisch aus der Region. Dieses kann noch bis zum 28.08. vorbestellt werden. Ausgeliefert wird dann in der 36. Kalenderwoche, vom 02. - 08.09.2019 
Und auch Frische Forellen wird es im September geben, die seltene Gelegenheit bietet sich nur ein paar wenige Male im Jahr, also nutzt sie gerne und sichert euch bis zum 18.09. die Frischen Forellen, die dann in der Kalenderwoche 39, ab dem 23.September ausgeliefert werden! 

Wir wünschen allen Kleinen einen guten Schulstart und allen Großen und Kleinen einen gelungenen Wochenstart, 
Eure Kistler vom Boßhammersch Hof

Eine leckere Inspiration 
aus der Hofküche

Geschmorter Fenchel

Rezept der Woche KW 34

Zutaten:

  • 4 Fenchelknollen (ca. 1 kg)
  • 2 Tomaten
  • 2 Schalotten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 4 EL Olivenöl
  • 80 ml Weißwein
  • 4 EL Pastis (Spirituose aus Anis mit Ursprung in Frankreich)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise  Zucker
     

Zubereitung

  1. Fenchelknollen waschen und putzen. Der Länge nach achteln, Strunk entfernen. Fenchelgrün beiseite legen.
  2. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und würfeln. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian waschen und die Blättchen abzupfen.
  3. Den Fenchel mit den Fenchelsamen im Öl anbraten. Schalotten und Knoblauch mit dem Thymian kurz mitbraten. Die Tomaten, den Weißwein und den Pastis untermischen. Gemüse mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Min. schmoren. Das Fenchelgrün fein schneiden, darüber streuen. 
     


Originalrezept entnommen aus: „KüchenGötter.de“

Unsere Zutaten zum Rezept:

Neu im Sortiment / Wieder da: