Eschenhof

Kontakt
www.eschenhof-online.de

Geschäftsführer
Gabriele und Michael Oettermann

Betriebschwerpunkte 
Landbau und Viehhaltung

 

zurück zur Übersicht

Der Eschenhof – vielfältiger Arbeitgeber und vorbildlicher Demeterbetrieb

Westlich von Kassel im kleinen Örtchen Wolfhagen – Altenhasungen finden wir den Gesellschafterbetrieb Eschenhof. Seit 1982 wird er von Gabriele und Michael Oettermann nach Demeter-Richtlinien geführt. 150 Hektar Land stehen dem vielfältigen Betrieb für den Landbau und die Viehhaltung zur Verfügung. Die verschiedenen Betriebszweige bieten zahlreiche Arbeitsplätze in der Gegend um Wolfhagen – der Eschenhof hat längst einen erheblichen gesellschaftlichen Stellenwert in der Region erreicht.

„Auf rund 150 ha wachsen und gedeihen Getreide, Kartoffeln, Möhren, Kohl, Salat und vieles mehr. Die Tiere – Milchkühe, Rinder und Schweine – haben mit den großen offenen Laufställen sowie den Weideflächen direkt am Hof ein wesensgerechtes Zuhause.“

Fruchtfolge und ein perfekter ökologischer Kreislauf - Bodenerhalt auf dem Eschenhof

Unser Boden ist an allen irdischen Kreisläufen in einer wesentlichen Funktion beteiligt und unser Garant für hochwertige Lebensmittel und natürlich gereinigtes Trinkwasser.
Gabriele u. Michael Oettermann erhalten und fördern die Fruchtbarkeit ihres Bodens durch einen Mix aus nährstoffanreichender Fruchtfolge, Mistkompostierung und demetereigenen Spritzpräparaten.

„In einer vielfältigen Fruchtfolge mit Erbsen, Feldgemüse, Kartoffeln, Kleegras, Mais, Roggen, Rüben, Triticale und Weizen verzichten wir auf chemischen Pflanzenschutz sowie synthetischen Dünger und setzen Präparate zur Stärkung der Bodenfruchtbarkeit und Vitalität der Pflanzen ein. Diese Vitalität findet sich in den Erzeugnissen des Hofes wieder.“

Der Eschenhof verbindet Landbau und Viehhaltung. Auf den Ackerflächen baut er neben Marktfrüchten Futterpflanzen für die Tiere an. Die pflanzlichen Reste und der tierische Dung werden auf die Ackerflächen zurückgeführt und stehen den Pflanzen als Nährstoff zur Verfügung. Im ökologischen Sinn nennt man dies einen geschlossenen Kreislauf.

Wertschätzung des Viehs – Tierhaltung auf dem Eschenhof

„Unsere 45 Milchkühe und zwanzig Schweine leben in wesensgerechten großzügigen Laufställen. Sie liefern uns den notwendigen Dünger und bieten uns ihr Fleisch und ihre Milch, die in der eigenen Molkerei zu pasteurisierter Milch, Joghurt, Quark und verschiedenen Käsesorten veredelt wird.“

Schweine und Rinder hält der Betrieb zur Nachzucht und zur Mast. Hausschweine haben einen großen Bewegungsdrang – auf dem Eschenhof haben sie freie Bahn zum Wühlen und Suhlen. In der Tat sind Schweine sehr neugierige Rüsseltiere. In der ökologischen Schweinemast finden Sie aus diesem Grunde keine Tiere mit eingezogenen Nasenringen oder Krampen.

Die wesensgerechte Haltung auf dem Eschenhof danken die Tiere mit Vitalität, Gesundheit und guter Fruchtbarkeit. Auf ihrem Speiseplan steht hofeigenes Futter; auftretende Krankheiten werden homöopathisch behandelt – einzelne Maßnahmen die in der Gesamtheit hochwertige Lebensmittel ergeben - von der Milch bis zum Fleisch.

Käse und Fleisch de luxe – Veredelung auf dem Eschenhof

Die Produkte des Eschenhofs stehen für reine und schonend verarbeitete Rohstoffe. Das Demeter- Siegel vertritt den Grundsatz: nur so viel Zusatzstoff wie nötig, so naturbelassen wie möglich. Die Qualität der Rohware soll auf diese Weise in der Verarbeitung erhalten bleiben.

„Da wir die Milch nicht entrahmen, enthalten alle Produkte den Fettgehalt der jeweiligen Saison, was gerade aber auch die Naturbelassenheit unserer Produkte ausmacht“

Der ökologische Landbauverein – eine Chance für Mensch und Umwelt

Der Eschenhof wird unterhalten von einem gemeinnützigen Trägerverein - ein vorbildlicher Schritt in die Zukunft der ökologischen Landwirtschaft. Ziel des „Ökologischen Landbauvereins“ ist die Förderung der Gesundung von Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen durch Unterstützung eines naturgemäßen Anbaus sowie der Verarbeitung und des Vertriebs der auf diese Weise erzeugten Produkte. In der Bewirtschaftung des Eschenhofs verwirklicht der Verein maßgeblich seine Ziele – erfolgreich.

„ … Seither hat sich der Hof enorm entwickelt und ist in seiner Größe und Vielfältigkeit stetig gewachsen. Erst im vergangen Jahr konnte durch die bemerkenswerte Mitwirkung vieler Vereinsmitglieder eine Betriebsvergrößerung um 40 ha realisiert werden – weitere 40 ha Land, die so langfristig für die bio-dynamische Bewirtschaftung gesichert werden konnten.“

Zitate sind der Webseite www.eschenhof-online.de entnommen.