Upländer
Bauernmolkerei GmbH

Kontakt
www.bauernmolkerei.de

Geschäftsführer
Karin Artzt-Steinbrink

Zertifizierung
Bioland

Betriebschwerpunkte 
Bio-Molkerei Produkte
 

zurück zur Übersicht

Das Upland – Skispringen, Tourismus und Milchwirtschaft

Das Upland bildet den nordwestlichsten Zipfel Hessens. Durch die Mühlenkopfschanze ist es über die Grenzen bekannt. Die Mittelgebirgslandschaft des Uplandes zieht sich rund um den Naturpark Diemelsee und das Waldecker Land - unberührt und abwechslungsreich. In dieser Region ist die Milchwirtschaft in guter Tradition fest verankert. Im beschaulichen Ort Usseln, einem Ortsteil Willingens verarbeitet die Upländer Bauernmolkerei seit 1996 frische Bio-Milch & -Milchprodukte.

Die Upländer Bauernmolkerei – Hand in Hand in Sachen Eigenvermarktung

Die Upländer Bauernmolkerei ist ein genossenschaftliches Unternehmen. Sie ist nach Bioland Richtlinien zertifiziert und vertreibt vorzugsweise in der Region. Das Motto der Molkerei: „ In jedem Liter Bio-Milch steckt ein schönes Stück Region.“

„Die Anteile an der Gesellschaft werden mehrheitlich von den Bio-Landwirten gehalten, daneben sind Privat- und Geschäftsleute sowie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Gesellschafter der Upländer Bauernmolkerei. Um das Projekt zu unterstützen, hat der BUND einen Beteiligungsfonds aufgelegt, mit dem der Molkerei Kapital für Investitionen zur Verfügung gestellt wird. Weiterer Gesellschafter ist die Biobauernbeteiligungs-AG, deren Aktionäre das besondere Molkerei-Projekt ebenfalls unterstützen.“

In der Region gewachsen – die Entwicklung der Upländer Bauernmolkerei

Im Zuge der wirtschaftlichen Umstrukturierungen auf dem Agrarmarkt wurden große Milchwerke in Hessen und Nordrhein-Westfalen geschlossen. Landwirten „auf dem Land“ fehlte nun eine betriebsnahe Absatzmöglichkeit Ihrer erzeugten Milch.

„In dieser Zeit waren Bäuerinnen und Bauern, die ihre Höfe nach ökologischen Richtlinien bewirtschaften, auf der Suche nach einer Verarbeitungsstätte für ihre Milch. … Die Gruppe der Landwirte gründete gemeinsam mit Umweltschützern, Privat- und Geschäftsleuten die Upländer Bauernmolkerei GmbH. Mit Unterstützung der Gemeinde Willingen und des Landes Hessen wurde die Molkerei erworben und nach Renovierung und Instandsetzung im September 1996 wieder in Betrieb genommen.“

Anfangs belieferten 18 Milchbauern die Upländer Bauernmolkerei. Heute beträgt die Zahl der Bio-Milch–Betriebe, sage und schreibe 160. Alle stammen grenznah aus Hessen und Nordrhein-Westfalen. Jährlich verarbeitet die Upländer Bauernmolkerei nunmehr 40 Millionen kg Bio-Milch.

Fairness und Regionalität – Konzepte der Upländer Bauernmolkerei

Besonderen Wert legt die Upländer Bauernmolkerei auf nachhaltig faire Milchpreise. Die Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern, die die Upländer Bauernmolkerei mit Milch beliefern, können somit auf einer stabilen Basis die Existenz ihrer Betriebe auch in Zukunft sichern.

Erzeuger-fair-Milch

Aufgrund der ständig sinkenden Milchpreise startete die Molkerei 2005 das Projekt „Erzeuger-fair-Milch“. Ein Preisaufschlag von 5 Cent pro Liter Bio-Milch wurde von den Naturkostkunden freiwillig gezahlt und direkt an die Bio-Bauern weitergegeben. Ermutigt durch den unerwarteten Erfolg dieses Projektes werden seit 2007 alle Produkte der Molkerei zu fairen Preisen angeboten.

BioFairVerein

Um an den Erfolg der „Erzeuger-fair-Milch“ anzuknüpfen, hat sich die Upländer Bauernmolkerei mit weiteren Unternehmen der Bio-Lebensmittelbranche zusammengeschlossen und den Verein „Bestes Bio - Fair für Alle“ gegründet. Die zentralen Aspekte des Vereins sind ein fairer Umgang mit den Bauern, Mitarbeitern und Kunden, keine Gentechnik in der Land- und Lebensmittelwirtschaft und der Umwelt- und Klimaschutz. Weitere Informationen unter: www.biofairverein.de

Mehr Informationen über Milchwirtschaft und fairen Wirtschaftsbedingungen? Mit der Internetpräsenz der Upländer Bauernmolkerei ist man gut beraten www.bauernmolkerei.de