Hallo %Vorname%, hier kommen die frischen Infos vom Boßhammersch Hof

Datum: %Datum.kurz%
Kundennummer: %Kundennummer%

Unterwegs mit der Ökokiste

Ökokisten Lieferwagen fährt auf einer Straße

Liebe Leut’,

kennt Ihr eigentlich Euren Fahrer, und wisst Ihr wie sein Arbeitstag aussieht? Ich wusste das bisher noch nicht wirklich und habe mich deshalb mit unserem Fahrer Eugen auf Tour begeben und dabei miterlebt, wie seine Tourenplanung funktioniert und wie so eine ‚Kistenübergabe‘ abläuft. Wie interessant meine erste Liefertour war, könnt Ihr in diesem Kundenbrief lesen. Mehr über ein tolles neues Prime-Angebot und natürlich zum Ratzfatz-Service erfahrt Ihr ganz nebenbei auch noch.

Du möchtest weiterlesen? Hier geht es zum Kundenbrief!

Aus unseren aktuellen Themenwelten

Frische Infos vom Obst & Gemüseeinkauf

REIN GEKOMMEN SIND:

GEGANGEN SIND:

  • Apfel Holsteiner Cox
  • Pimientos de Padron
  • Grapefruit weiß

Italienische Spezialitäten Küche!

Was verbirgt sich hinter Cima di Rapa oder Barba di Frate? Bei dem Stängelkohl und dem Mönchsbart handelt es sich um italienische Gemüseexoten, die unsere Winterküche ordentlich in Schwung bringen können. Mönchsbart wächst auf sehr salzhaltigen Böden und erinnert in seiner Erscheinung an ein Büschel Binsengras. Von seinem unscheinbaren Äußeren sollte man sich aber nicht täuschen lassen. Mit Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl und gelben Cherrytomaten kurz in einer Pfanne gedünstet und zum Schluss unter Spaghetti gehoben, ergibt sich im Handumdrehen eine wahre Augenweide, die in der grauen Jahreszeit das Gemüt beflügelt. Auch Stängelkohl bringt ordentlich Abwechslung in die triste Jahreszeit. Im groben besteht die Pflanze aus ihren Stängeln, Blütenständen und Blättern, die alle ihren eigenen charakteristischen Geschmack haben. Der Fantasie setzt der Stängelkohl wirklich keine Grenzen, da man alle Teile der Pflanze gleichermaßen, zusammen oder getrennt, zubereiten kann. Cima di Rapa ist damit ein echtes Zerowaste-Gemüse für kreative Köche. Die Blütenstände erinnern optische und geschmacklich an Brokkoli, während die Blätter eher an Blattgemüse, wie Spinat erinnern, und die Stängel auch eine bittere Note haben. In den nächsten Wochen liefern wir euch über unser Sozialmedia spannende Informationen und leckere Rezeptvorschläge zu unseren italienischen Highlights!

Moritz
Einkauf Obst & Gemüse

Frost in Spanien:

In den letzten Tagen haben starke Nachtfröste erhebliche Schäden an spanischen Paprika und Co. verursacht. Die beliebten Fruchtgemüse, wie Zucchini, Tomaten und Paprika sind sehr frostempfindlich und Kälteeinbrüche mit Temperaturen unter -5° C setzen vor allem den wenig geschützten Pflanzen aus Anbau unter freiem Himmel stark zu. In der Folge ernten die Landwirte auch noch nicht vollständig ausgereifte Paprika und die durchschnittliche Qualität sinkt gezwungenermaßen. Die ersten Folgen des Frosts machen sich also unmittelbar an einem höheren Preis und einer geringeren Qualität bemerkbar. Durch gute Handelsbeziehungen konnten wir uns trotzdem noch ein ordentliches Kontingent an roten Paprika zu einem verhältnismäßig günstigen Preis sichern. Die Temperaturen in Spanien klettern übrigens bereits wieder nach oben, die Folgen eines solchen Kälteeinbruchs sind erfahrungsgemäß aber noch einige Wochen zu spüren.

Unser Produkt der Woche für Euch

Das BIO PLANÈTE O'citron Olivenöl & Zitrone ist ein kaltgepresstes Bio-Olivenöl mit natürlicher Frische von Zitronen und wird ohne zusätzliche ätherische Essenzen hergestellt. Da nur natürliche Zutaten gemeinsam verarbeitet werden, wird das Öl zu einer wunderbaren Ölkomposition. Reife Oliven wilder Olivenbäume aus den fruchtbaren Gebirgsregionen im Nordosten Tunesiens werden von Hand geerntet, sorgsam verlesen und innerhalb weniger Stunden gemeinsam mit frischen, unbehandelten Zitronen gepresst. Das Öl eignet sich für herzhafte und süße Speisen als feine Würzöl.

Produkt der Woche

Karina
Einkauf Trocken und MoPro

Warum haben wir Produkte von Bio Planète im Sortiment?

Partnerschaft auf Augenhöhe - Bio Planète arbeitet mit Landwirte‍n zusammen, die sich mit ihrem Können und ihrer Leidenschaft dem Bio-Gedanken verschrieben haben. Mit einigen Lieferanten der ersten Stunde arbeitet Bio Planète noch heute zusammen. Vom Bio-Bauern aus der Region über den italienischen Familienbetrieb bis hin zu kenianischen Kleinbauern. Langfristige Partnerschaft heißt für Bio Planète, selbst dann an der Zusammenarbeit festzuhalten, wenn es mal schwierig wird.

Der Wein des Monats

Als Wein des Monats für den Februar habe ich den Iranzo Tempranillo DOP ausgewählt.

Es handelt sich um einen beerigen Tempranillo der durch seinen weichen Auftritt und seine reifen Tannine überzeugt. Er zeigt Aromen von Brombeere und Kirsche. Ein sehr vielschichtiger Wein, der schwefelfrei ausgebaut ist.

Der Tempranillo ist die bedeutendste Rebsorte Spaniens. Der Name leitet sich von spanisch temprano "früh" ab. Die Tempranillo Beeren sind kleiner und etwas früher reif, als die anderen.

Lasst ihn euch schmecken - eure Karina

Karina
Einkauf Trocken und MoPro

 

Iranzo Tempranillo DOP

Ökokiste Bosshammersch Hof 
Dr. Karl-Heinz Firsching
Marburger Ring 46 | 35274 Großseelheim
Tel.: 06422 8976-0
Fax: 06422 8976-29

ÖKO-DE-037
Steuer-Nr.: 031 817 30230
Ust-Id Nr.: DE227209609