WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
  Unser Kundenbrief   
  - frisch aus der Ökokiste - 

Mögt Ihr Insekten? Eigentlich wissen wir alle, wie nützlich Insekten sind und welch wichtige Rolle sie in unserem Ökosystem spielen. Ich muss leider zugeben, dass mir Stechmücken nicht sonderlich sympathisch sind, und auch zu Wespen, auf deren Stiche ich allergisch reagiere, habe ich ein gespaltenes Verhältnis. Hummeln allerdings sind meiner Meinung nach von Grund auf liebenswerte Tiere. Die kleinen Pelzträger sind weder aggressiv, noch fügen sie uns schmerzhafte Stiche zu. In diesem Kundenbrief möchte ich Euch berichten, wie Landwirt Andreas Hanisch aus Langenstein die Tomaten, die Ihr in Euren Ökokisten findet, mit Hilfe der netten Hummeln kultiviert.

Icon
Susanne Sippel
Kundenservice

Liebe Leut’,

Sommerzeit ist Tomatenzeit und die meisten Menschen mögen die roten Früchte. Tomaten stammen ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und gehören zu den Nachtschattengewächsen. Sie sind unter anderem mit Kartoffeln, Paprika und Auberginen verwandt. Tomaten wurden bis ins 19. Jahrhundert hinein Liebes-, oder Paradiesapfel genannt und gehören botanisch gesehen zu den Beeren.

Tomaten wachsen in verschiedenen Varianten inzwischen in vielen heimischen Gärten und gehören zu den beliebtesten Speisepflanzen. Auch in Euren Ökokisten könnt Ihr sehr häufig Tomaten finden. Unsere regionalen Tomaten beziehen wir unter anderem von Landwirt Andreas Hanisch aus Langenstein, und der hat sich nun für die Bestäubung seiner Pflanzen Unterstützung von fleißigen Hummeln geholt.  

Andreas züchtet seine Tomaten in einem etwa 800 m² großen Treibhaus. Naturgemäß finden leider nur wenige Insekten den Weg in diesen Innenraum. Weil aber Insekten wichtig für die nicht ganz unkomplizierte Bestäubung der Tomatenpflanzen sind, hat sich Andreas Hilfe in Form dreier Hummelvölker organisiert. Die pelzigen Tierchen wurden in Pappkisten mit Lüftungsklappen, Ein- und Ausflugsschneisen, sowie einer Futterstation geliefert. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit von etwa drei Stunden konnten die Tiere ihren ersten Erkundungsflug im Tomatenhaus starten. Die Hummeln dienen dazu, den Bestäubungsprozess zu erleichtern. Tomatenpflanzen sind zwittrig, das heißt, sie haben männliche und weibliche Blüten. Der Blütensack der Pflanzen öffnet sich nur schwer, was die Bestäubung  verkompliziert. Hier kommen nun die Hummeln ins Spiel: Durch ihre Flugbewegungen lösen sie die Pollen an den bestäubungsfähigen Blüten, sodass die Pollen problemlos auf den Stempel rieseln können. So kann Andreas für eine natürliche Bestäubung der Pflanzen sorgen und gleichzeitig den Hummeln ein neues Zuhause geben.

Apropos Tiere: Wir alle können etwas für die Tiere in unserer Umgebung tun. Bienenfreundliche Pflanzen und Insektenhotels locken Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an, und die Insekten helfen den Pflanzen bei der Bestäubung und bieten vielen Vögeln Nahrung. Gerade unseren heimischen Vögeln macht der Klimawandel und die mangelnde Artenvielfalt zu schaffen. Zahlreiche Beobachtungen zeigen, dass immer weniger Vögel und Insekten in unserer Umgebung leben. Wir können Vögeln und Insekten gerade jetzt in der warmen Jahreszeit mit Vogeltränken helfen. Stellt doch einfach an einem katzensicheren Ort eine flache Schale mit Wasser im Garten oder auf dem Balkon auf. Legt bitte einen Stein und ein Stöckchen hinein, damit die Vogeltränke nicht zur tödlichen Falle für Insekten wird. Ihr werdet schon bald feststellen wie viele Tiere sich an solch einer Wasserstelle versammeln und wie viel Freude es macht, die Vögel und die Insekten zu beobachten.

Wusstet Ihr eigentlich, dass Ihr bei unserem Gewinnspiel tolle Liegestühle und erfrischende Limonade von Bio-Zisch gewinnen könnt? Auf unserer Shopseite könnt Ihr unter dem Reiter 'Service' ganz einfach an dem Gewinnspiel teilnehmen. Ich wünsche Euch viel Glück und entspannte Stunden in Eurem Garten oder auf Eurem Balkon.

Zum Schluss noch eine kleine Erinnerung. Wenn Ihr an unserem Weintasting am 16. Juli teilnehmen wollt, könnt Ihr Euch noch bis zum 13.7. dafür per Telefon, Fax oder Mail anmelden.

Eine entspannte Woche  
wünscht Euch Susanne

Leckere Inspirationen 
aus der Hofküche

Rezepte der Woche KW28

Kohlrabi-Burger
Gurken-Frischkäse-Röllchen
Kokos-Pflaumen-Knödel mit Vanillesoße

Eine Auswahl unserer Zutaten zu den Rezepten: