Auffälligkeiten beim 
Hokkaido Kürbis

Hokkaido mit faulen oder schimmeligen Stielen

Ein Hokkaido-Kürbis hat seinen optimalen Erntezeitpunkt erreicht, wenn sein Stiel vollständig verholzt ist. Manchmal müssen unsere Landwirte die Kürbisse allerdings aus guten Gründen schon vorzeitig ernten.

Beispielsweise, damit Ihr diese Kürbisse schon im Spätsommer genießen könnt oder um die Früchte vor hereinbrechenden Frösten zu schützen. Die frischen feuchten Stiele sind allerdings leider viel anfälliger für Schimmelpilze und die Lagerfähigkeit dieser Kürbisse ist daher eingeschränkt. 

Wenn Ihr Schimmel am Stiel entdeckt, ist es jedoch häufig noch nicht zu spät. Das Fruchtfleisch ist erst später betroffen und wenn Ihr den Stiel großzügig abschneidet und den Kürbis zügig zubereitet, könnt Ihr in noch bedenkenlos genießen.

Tipp: Um Lebensmittelverschwendung vorzubeugen ist es wichtig seine Lebensmittel gut zu kennen und regelmäßig zu prüfen. Solltet Ihr einmal einen Kürbis mit frischem feuchten Stiel erhalten, lagert ihn besser nicht länger als nötig und passt gegebenenfalls eure Speiseplanung an.

Schimmel am Stiel
Schimmel am Stiel
Schimmel am Stiel
Schimmel am Stiel

Deine Reklamation