Auffälligkeiten 
bei Blutclementinen

Blutclementine ohne rote Färbung

Oftmals sind Blutclementinen, obwohl sie schon reif sind, noch immer vollständig orange und weisen keine charakteristischen roten Fruchtfleischverfärbungen auf. Wenn man bedenkt, dass unsere Blutclementinen eine Kreuzung aus Clementinen und der Halbblutorange Tarocco sind, ist das auch nicht verwunderlich. Denn das Fruchtfleisch der Tarocco-Orange beginnt auch erst während niedriger Temperaturen, wie sie in Italien in der Regel erst ab Ende Dezember vorzufinden sind, seine Farbe zu wechseln. Die ersten reifen Blutclementinen gibt es aber oft schon im Spätherbst, wenn es in den Erzeugerländern noch verhältnismäßig warm ist. Auch ohne Ausfärbung haben die Blutclementinen ihren klassisch herben Geschmack und ein stärker säurebetontes Aroma als gewöhnliche Clementinen.

Grüne Zitrone wird von 2 Händen gehalten

Deine Reklamation