Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Naturland
DE-ÖKO-037
Italien
Produktfoto zu Broccoli

Broccoli

#1305
6,69 € / kg
6,69 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Das Wort Brokkoli leitet sich aus dem lateinischen broca = scharfer, spitzer Spieß ab. Der italienische Name bedeutet: sprossender Kohl. Als "Sprossenkohl" bezeichnet man in vielen Ländern nicht nur den Brokkoli, sondern auch die farbigen Blumenkohlsorten. Im deutschen Sprachraum heißt Brokkoli auch Spargelkohl wegen der spargelähnlichen Schosser und der wie Spargel zubereiteten Blütenäste. Allgemein unterscheidet man zwischen Kopfbrokkoli und Sprossenkohl.

Botanisches:
Familie der Cruciferae; ein- oder zweijährige Pflanze; typische Seitensproßbildung nach Entfernung des Haupttriebes; leicht gestauchte Achse des Blütenstandes; Hauptblume weniger fest als beim Blumenkohl; verschiedene Farben z.B. grün, weiß, gelb oder violett.

Geschichtliches:
Süditalien gilt als Heimat des Brokkoli. Auch Zypern und Kreta kommen in Betracht. Ursprünglich wurde zwischen Blumenkohl und Brokkoli nicht unterschieden, weshalb es auch keine genaueren Angaben über die frühe Anbaugeschichte gibt. In Italien begann der Anbau von Sprossenkohl erst im 20. Jahr., obwohl Kopfbrokkoli schon im 17. Jahr. größere Bedeutung besaß. Die größte Popularität erlangte Brokkoli in den USA.In den letzten 30 Jahren nahm der Anbau rund um die Welt zu. Auch in Deutschland ist die Kultivierung immer noch im Aufwärtstrend.

Verwendung:
Brokkoli ist geschätzt als Gemüsebeilage sowie für Salate, Suppen und Aufläufe, wobei sich Blumen und Stiele als auch junge Blätter verzehren lassen. Überbackener Brokkoli mit Käse stellt eine besondere Delikatesse dar. Der angenehme mild-würzige Kohlgeschmack, hohe Mineralstoff- und Vitamingehalte sowie diätetisch günstige Eigenschaften machen Brokkoli zu einem beliebten Gemüse.

Ernte:
Es wird ein scharfes Messer benötigt.Bei der Brokkoliernte werden bei uns sowohl der Haupttrieb einer Pflanze (bildet sich zuerst aus) als auch die später sich ausbildenen kleinen Seitentriebe geerntet. Die Seitentriebe sind in der Regel zarter als die Hauptblume.Brokkoli wird geschnitten, sobald sich ansehnliche Köpfe gebildet haben und die Blütenknospen noch nicht geöffnet sind. Sind die Knospen schon zu weit entwickelt, können sie sich bei Wärme auch nach der Ernte öffnen. Das Aufblühen geschieht besonders in Hitzeperioden sehr schnell, weshalb nach Möglichkeit in den kühleren Morgenstunden geerntet werden sollte. Dabei werden die Blumen mit ca. 10 cm langem Stielanteil geschnitten.

Lagerung:
Nach der Ernte schnell kühlen und bald verzehren. Auch in Folie verpackt nur wenige Tage haltbar.

Hersteller Azienda Di Lauro
VerbandNaturland
KontrollstelleDE-ÖKO-037
HerkunftItalien
Inhaltkg
QualitätDE-ÖKO-037
Weitere Eigenschaftenveganvegetarisch
Nährwerte pro 100g (oder 100 ml)
Energie kJ / kcal Fett davon gesättigte Fettsäuren Kohlenhydrate davon Zucker Eiweiß Salz
121 kJ / 29 kca 0,2 g 0,1 g 2,7 g 2,7 g 3,8 g 0,1 g

Herkunft

Azienda Di Lauro

71022 Ascoli Satriano (FG) Italien
Die Brüder Francesco und Giuseppe Di Lauro führen seit 2005 ihren 100%igen Bio-Betrieb in Italien.

Bereits ihre Großväter betrieben Landwirtschaft, daher ist es nicht verwunderlich, dass die Brüder die Leidenschaft fortführte und bereits im Jahr 1998 die ersten Felder auf biologischen Anbau umstellten.

Heute liegen ihre Felder in der Salvetere Ebene ca. 370 m über dem Meeresspiegel. Hier sind die klimatischen Bedingungen erstklassig. Zusammen mit der sorgfältigen Pflege und Handhabung des Gemüses kann die Azienda Di Lauro eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleisten. Dies spiegelt sich nicht zuletzt auch in der liebevollen Verpackung wieder.

Quelle: bioladen.de

Italien