WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Liebe Leut’,

Obst und Gemüse ohne Schablone

"Ich bin so gewachsen." Ab und an kleben wir einen kleinen Aufkleber auf unser Obst und Gemüse, wenn die Form nicht ganz der bekannten Norm entspricht. Doch was ist eigentlich die Norm? Supermärkte und Discounter haben uns glauben lassen, die Norm bei Obst und Gemüse sei: immer gleich groß, immer gleich farbig, oft auch immer gleich schmeckend. Was meinen wir also mit „ich bin so gewachsen“? In den letzten Wochen hat der Weidehof Kohl aus Gilserberg uns köstlich schmeckenden Superschmelzkohlrabi geliefert, der doch häufig sehr groß ausgefallen ist. SO groß, dass er es sicherlich in kein Supermarktregal geschafft hätte. Doch Lucas vom Weidehof rief unseren Einkäufer Moritz an und sagte „Ich weiß, es ist eigentlich noch zu früh, aber der Kohlrabi schmeckt fantastisch, und wenn ich jetzt nicht ernte, wird er nur NOCH größer!“. Und so hat Moritz kurzerhand bestellt und schon hatten wir Kohlrabi in Fußballgröße in unserer Packhalle. Danke, dass Ihr Euch nicht von großem oder kleinem, krummem oder schiefem Gemüse aus der Ruhe bringen lasst. Danke, dass Ihr Lebensmittel rettet. Doch haben diese Lebensmittel wirklich den Begriff Rettung verdient? Unserer Meinung nach verdienen sie eher Anerkennung für ihren besonderen Geschmack, der so sicherlich in keinem Supermarktregal zu finden ist.

Sonnige Grüße  

Und weil Ihr als treue Kund:innen unsere Meinung, aber auch unser Werteverständnis teilt, habt Ihr in den letzten zwei Wochen ein Dankeschön in Form einer Sonnenblume in Eurer Ökokiste gefunden. Einige von Euch gaben uns dazu ein nettes Feedback und posteten Fotos der Sonnenblume in den sozialen Kanälen oder schickten uns Mails mit sonnigem Foto-Anhang. Vielen Dank dafür! Wir freuen uns, wenn wir Euch mit der Sonnenblume Freude schenken konnten. Und wenn Ihr mit uns, unserem Service und den leckeren Bio-Lebensmitteln, die wir für Euch im Sortiment haben, zufrieden seid, so könnt Ihr uns gern weiterempfehlen!

In Eurer Kiste fandet Ihr dazu einen „Freunde und Freundinnen werben“- Flyer, den ihr an Bekannte, Freund:innen, Kolleg:innen oder Verwandte geben könnt. Erfolgt auf Eure Empfehlung hin eine Bestellung, dürft Ihr Euch ein kleines Präsent aussuchen …

Kund:innenstimme der Woche

Wir freuen uns auch immer darüber, wenn Ihr uns an Eurer Begeisterung für unser Obst und Gemüse teilhaben lasst. Eine besonders nette Mail an uns möchten wir Euch nicht vorenthalten:

Liebe Leute,

was war da heute in meiner Kiste? Ich habe soeben den mit riesigem Abstand allerbesten Brokkoli meines Lebens gegessen. Ich werde nicht versuchen, ihn zu beschreiben, es wäre total unmöglich. Ich muss euch aber unbedingt Danke sagen, denn das war echt ein krasses Erlebnis, auch wenn das jetzt verrückt klingt. Ich war froh, keine Gäste zu haben, sonst hätte ich Futterneid bekommen, glaub ich. Hammer, was ihr da geliefert habt!!!

Verzauberte Grüße
Maria

Lerne Kistler:innen vor Ort kennen

Wenn Ihr uns persönlich kennenlernen und mit uns über leckeres Obst & Gemüse fachsimpeln möchtet, so habt Ihr am 22.9.23 dazu Gelegenheit. Unser Federweißerfest ist wie dafür gemacht, sich mit uns oder auch mit anderen Ökokisten-Kund:innen auszutauschen. Ab 16 Uhr gibt es auf dem Boßhammersch Hof wieder leckeren Zwiebelkuchen, Crêpes, Käse und natürlich süffigen Federweißer. Und für die Kleinen haben wir wieder die beliebte Hüpfburg organisiert. Wir freuen uns auf Euch!  

Wir wünschen Euch ein schönes, spätsommerliches Wochenende
Eure Kistler:innen

Rezept der Woche KW36

Blumenkohl-Hirse-Bratlinge mit Dip

Neu im Sortiment / Wieder da: