Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.

Liebe Leut’,

Kleine Kinder sind immer Lichtblicke. Wir durften uns in dieser Woche über Besuch aus dem Kindergarten “Im Brand” aus Kirchhain freuen. Viele neugierige Kinder haben unseren Betrieb gemeinsam mit Moritz unter die Lupe genommen und auch gleich mit angepackt. Ob Kisten über die Rollbänder schubsen oder Bananen zählen, sie waren eine echte Hilfe.  
Bei ihrem Besuch ging es aber natürlich auch um Nachhaltigkeit. Anschaulich machte Moritz das Thema mit einer Gegenüberstellung von einem Einkauf: Supermarkt versus Ökokiste. Das Auspacken der Ökokiste machte den Kindern genauso wie das Auspacken der Supermarkt-Tüte großen Spaß, aber wo nun mehr Müll entsteht, waren sich alle Kinder einig. Tatsächlich wusste weniger als ein Drittel der Kinder, dass es neben Milch in Tetrapaks auch solche in Mehrwegflaschen gibt. Dass man diese Flaschen wiederverwenden kann, kam gut an. Moritz’ Highlight war eine einfache Antwort auf seine Frage, in was Kiwis im Supermarkt verpackt werden. Statt der erwarteten Antwort “Pappschachtel oder Plastik” kam völlig einleuchtend “in ihrer Schale”. Kinder haben eben noch den Blick für das Wesentliche.

Spanische Zitrusfrüchte verzögern sich
Anfang November ist normalerweise die Zeit, in der wir uns auf saftige und leicht zu schälende Clementinen aus Spanien freuen können. Doch dieses Jahr wird das nicht so sein. Das Problem liegt in den milderen Wintern in Südeuropa, die einen erheblichen Einfluss auf die Qualität unserer geliebten Zitrusfrüchte haben. Niedrigere Temperaturen sind entscheidend für die Reifung von Orangen und Clementinen, um den süßen und saftigen Geschmack zu gewährleisten. In den letzten zehn Jahren hat sich der Beginn der Zitrusfrüchte-Saison schleichend um fast einen ganzen Monat nach hinten geschoben.

Das bedeutet, dass hochwertige Clementinen derzeit schwer zu finden sind. Einige Supermarktketten greifen daher auf Importe aus fernen Ländern wie Südafrika zurück. Statistische Erhebungen zeigen, dass in den vergangenen vier Wochen über 60 % häufiger mit südafrikanischer Ware geworben wurde als im gleichen Zeitraum der vergangenen vier Jahre. Wir gehen bewusst einen anderen Weg: Wir werden weiterhin versuchen, die besten europäischen Früchte zu beschaffen, um Euch die bestmögliche Qualität zu bieten. Wir passen uns also der neuen Saison an und holen nicht, wie der allgemeine Lebensmittelhandel es gerne macht, die Saison zu uns, nur weil wir gerade Lust auf Clementinen haben.  

Diese Verzögerung zeigt uns eindrücklich, wie empfindlich die Landwirtschaft auf Klimaveränderungen reagiert und wie wichtig es ist, unsere Umwelt zu schützen, um weiterhin qualitativ hochwertige Lebensmittel genießen zu können.

Wir sagen Danke! Denn auch Ihr wart ein Lichtblick in dieser Woche!
Zu guter Letzt möchten wir in diesem Kundenbrief unbedingt die Gelegenheit nutzen, uns ordentlich bei Euch zu bedanken! Die Umstellung auf unseren neuen Shop hat für ein paar Problemchen für den ein oder anderen unter Euch gesorgt und Euch sicher auch etwas Zeit gekostet. In den Gesprächen mit Euch sind wir aber auf so viel Geduld und Zuspruch gestoßen, das hat uns wirklich sehr gefreut! Mit Eurer Hilfe konnten wir den ein oder anderen Fehler des neuen Shops beseitigen und tüfteln weiter fleißig, damit alles glatt läuft. Falls Euch doch noch eine Ungereimtheit auffällt oder etwas nicht funktioniert, dann zögert nicht, uns direkt zu kontaktieren.

Wir wünschen Euch eine gemütliche Woche mit besonderen Lichtblicken,
Eure Kistler:innen

PS: Falls Ihr noch einen Lichtblick für die nächsten Wochen braucht, meldet Euch unbedingt bei unserem Kochkurs mit Martin Jantosca an! Es wird garantiert lecker.

Rezept der Woche KW45

Baba Ganoush

Neu im Sortiment / Wieder da: