WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
  Unser Kundenbrief   
  - frisch aus der Ökokiste - 

Liebe Leut’,

wenn der Herbst in seinen schönsten Farben leuchtet und die Tage kürzer werden, steht traditionell das Erntedankfest an. Besonders im kirchlichen Umfeld wird mit bunt geschmückten Altären und feierlichen Gottesdiensten für die Ernte gedankt. Gerade in Zeiten des Klimawandels, wachsender Zukunftssorgen und einer schwierigen wirtschaftlichen Gesamtsituation sollten wir, meiner Meinung nach, viel dankbarer für die gesunden Lebensmittel sein, die auf unseren heimischen Feldern und in den Gärten um uns herum wachsen. Die Apfel- und Zwetschgenbäume tragen reichlich Früchte und die Kürbisvielfalt ist in diesen Wochen besonders üppig. Oft höre ich zur Zeit am Telefon, dass keine Zwetschgen oder Zucchini benötigt werden, weil der eigene Garten so viel hergibt. Wir freuen uns mit Euch, wenn Euer Obst und Gemüse gut gedeiht. Ich muss gerade jetzt im Herbst häufig an meine Schwiegereltern aus Nordhessen denken, die, als sie noch fit genug waren, praktisch Selbstversorger:innen waren. Auf ihren Äckern wuchsen Kartoffeln und andere Feldfrüchte, und der Bauerngarten meiner Schwiegermutter lieferte stets genügend Obst, Gemüse und Kräuter, die liebevoll für den Winter konserviert wurden. Meine Schwiegermutter, die inzwischen Witwe ist, kann altersbedingt nicht mehr auf dem Feld arbeiten und hat inzwischen ihren Garten verkleinert. Einige Gemüse- und Obstarten baut sie aber immer noch äußerst erfolgreich an, und meine Familie und ich freuen uns immer sehr, wenn wir sie besuchen und etwas aus dem eigenen Garten zum Essen bekommen. Wir wünschen allen mit einem Obst- oder Gemüsegarten eine reichhaltige Ernte und natürlich ein schönes Erntedankfest.

Mit der Initiative "Zukunftsweine" zu einem umweltbewussten Weinbau

Erntezeit ist momentan auch bei zahlreichen Winzerinnen und Winzern angesagt. Die Weinlese bildet auch für sie einen der Jahreshöhepunkte.

Habt Ihr gewusst, dass die schmucken und landschaftsprägenden Weinberge nur 7% der landwirtschaftlichen Fläche in Europa ausmachen, aber fast die Hälfte an Pflanzenschutzmitteln verbrauchen? Egal, wie sehr man ein gutes Tröpfchen zu schätzen weiß, solche Zahlen machen deutlich, dass hier ein großer Handlungsbedarf besteht. Die Initiative "Zukunftsweine" möchte den Weinbau ökologisch und nachhaltig gestalten und steht mit ihren robusten Zukunftsreben und bunten, lebendigen Weinbergen für eine neue Weinkultur. Hier stehen nicht nur der Tier- und Pflanzenschutz, sondern auch eine neue und aufregende Aromenvielfalt im Weinbau im Mittelpunkt. Die Zukunftsreben benötigen übrigens etwa 80% weniger Pflanzenschutzmittel als herkömmliche Reben und setzen somit ein deutliches Zeichen für einen umweltbewussten Weinbau. Die Initiative "Zukunftswein" sucht momentan noch dringend weitere Unterstützerinnen und Unterstützer und hat -  um ihre Ziele möglichst zeitnah umzusetzen - eine Crowdfunding-Kampagne gegründet, die noch bis zum 11.11.2022 23:59 Uhr läuft. Unterstützen könnt Ihr die Initiative auf startnext.com/zukunftsweine. Wenn Ihr einen der Zukunftsweine probieren wollt, könnt Ihr bei unserer Ökokiste Boßhammersch Hof den Cabernet blanc und den Saphira vom Weingut Schönhals bestellen und Euch davon überzeugen, wie gut Nachhaltigkeit schmecken kann.

Übrigens ist der Umweltschutz nicht nur eines der wichtigsten Themen der Gegenwart und Zukunft. Bereits vor 60 Jahren ist mit "Der stumme Frühling" (englischer Titel: Silent spring) von Rachel Carson ein Sachbuch erschienen, das bis heute als bahnbrechender Sachbuchklassiker und als Ausgangspunkt der weltweiten Umweltbewegung gilt. Bestimmt lohnt auch heute noch ein Blick in dieses mit dem National Book Award ausgezeichnete Werk.

Ich wünsche Euch eine schöne und genussreiche Woche, und denkt bitte an die Liefertagsverschiebung in der KW 40!
Eure Susanne

Icon
Susanne Sippel
Kundenservice
Leckere Inspirationen 
aus der Hofküche

Rezepte der Woche KW40

Überbackener Pak Choi
Pasta mit Schwarzkohl und Chili
Grießflammerie mit Nashi-Birne

Eine Auswahl unserer Zutaten zu den Rezepten: