Auffälligkeiten beim 
Chinakohl

Blattrand-Nekrose

Beim Chinakohl können beim Wachsen und bei der Lagerung kleine schwarze Punkte an den Blatträndern entstehen. Diese schwarzen Punkte sind abgestorbene oder verholzte Zellen, die genau da entstehen, wo die Blattränder in kleinen Leitbündeln enden. Dieses Phänomen kommt dann vor, wenn eine zu hohe Stickstoffversorgung oder aber auch ein Kaliummangel vorliegt.

Diese Nekrose ist laut der Verbraucherzentrale Bayern gesundheitlich unproblematisch und der Chinakohl kann ohne Bedenken verzehrt werden.

ein Chinakohl mit Blattrandnekrose
ein Chinakohl mit Blattrandnekrose aus anderer Perspektive

Deine Reklamation