WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Riedmühle

Riedmühle in Momberg

Aktiver Naturschutz mit seltenen Rassen

Inhaber der Riedmühle

Inhaber:innen
Janina und Benedikt Saßmann-König

Zertifizierung 
Bioland Betrieb

Betriebschwerpunkte 
Eier, Nudeln, Suppenhühner, Rindfleisch, Lammfleisch, Weih-
nachtsgänse

Aktion Bruderhahn

Auf dem Bioland Betrieb Riedmühle betreiben Janina und Benedikt Saßmann-König ein wahres Hühnerparadies. 

Janina und Benedikt haben sich dagegen entschieden, den Betrieb auf die wirtschaftlich lohnenswerte Eierproduktion zu beschränken. Denn dass normalerweise lediglich die Hennen groß gefüttert werden, die männlichen Küken jedoch in den Schredder kommen, das finden die Saßmann-Königs völlig absurd und nicht tragbar. Diese verbreitete Handhabe liegt darin begründet, dass manche Rassen darauf ausgelegt sind, viele Eier zu legen, aber wenig Masse ansetzen. Eine andere Rasse, die normalerweise für die Fleischproduktion genutzt wird, legt schneller an Masse zu, die weiblichen Pendants legen jedoch wirtschaftlich gesehen zu wenige Eier. Hier in der Riedmühle herrscht ein ganzheitliches Prinzip: Janina und Benedikt haben sich hinsichtlich der Rasse für einen Kompromiss entschieden. Zwar halten die Saßmann-Königs die lege-starken Hybridrassen für die Eierproduktion, jedoch lassen sie durch die Bruderhahn-Initiative, Bruderhähne, also männliche Küken aufziehen und vermarkten.

Regionale Weltenbummler-Hühner – das ist gelebter Bio-Idealismus!

Die Hühner der Riedmühle leben genau so, wie man es sich vorstellt: gackernde Hennen, die auf der Wiese herumlaufen und beschützt werden von ihren Hähnen, die Gras rupfen, in der Erde picken und Staubbäder nehmen. Darüber hinaus führen die Hühner von Janina und Benedikt das wohl beflügelndste Leben überhaupt, denn sie leben im Hühnermobil, das wöchentlich von Wiese zu Wiese zieht. Und das ist gut für Land und Tier: Der Boden wird durch die Ausscheidungen der Hühner gedüngt, aber nicht zu hoch belastet und die Hühner selbst wiederum sehen etwas von der Welt und freuen sich immer wieder über frische Wiesen. Echte Weltenbummler-Hühner eben.
So viel Bio, so viel Idealismus, so viel Geschmack, das finden wir gut. Deshalb unterstützen wir dieses Konzept und darüber freuen sich auch unsere 
Kund:innen.

Hühnerstall
Hühner bei der Fütterung
Hühnerstall