WarenkorbWarenkorb

Warenkorbvorschau

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Rotkohl-Flammkuchen mit Camembert

Rotkohl wird meist auf eher traditionelle Art und Weise zubereitet. Zu Unrecht, denn er lässt sich wirklich vielfältige verarbeiten. In diesem Rezept wird der Rotkohl neu definiert.
    • frische Hefe
    • Mehl
    • Rapsöl
    • Salz
    • Zwiebel
    • roter Apfel
    • Rotkohl
    • Butter
    • Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • gem. Gewürznelken
    • Rotwein-Essig
    • Zucker
    • Camembert
    • Crème-fraîche
    • Schinken
    • grober Pfeffer
    • Mehl (Arbeitsfläche9
    • Backpapier

Zubereitung

Hefe in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefewasser hineingießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. 2 EL Öl und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Teig mit Mehl bestäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Jedes Viertel in 4 Spalten schneiden. Rotkohl (ca. 400 g) putzen, waschen, Strunk entfernen. Kohl in lange, ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
1/2 Thymian Bund waschen, trocken schütteln und von 2 Stielen die Blätter abzupfen.
Fett in einem flachen Topf erhitzen, Apfelspalten und Zwiebelringe darin andünsten und auf einen Teller legen. 2 EL Öl in dem Topf erhitzen, Kohl und Thymianblätter dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten.
Mit Salz, Pfeffer, Nelken, Essig und Zucker würzen. Topf vom Herd nehmen. Camembert in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Teig in 4 Portionen teilen. Eine Portion auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem sehr dünnen Oval (ca. 25 x 30 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Teig mit 30 g Crème fraîche bestreichen.
Jeweils ein Viertel des Rotkohls und der Zwiebelringe darauf verteilen. 4 Apfelspalten und einige Scheiben Camembert darauflegen. Mit Schinken (fein gewürfelt) bestreuen. Flammkuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Tipp: Bei Heißluft zwei Flammkuchen auf einmal backen.
Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, mit grobem Pfeffer bestreuen und mit restlichem Thymian garnieren. Restlichen Teig mit übrigen Zutaten ebenso verarbeiten.

Du brauchst:

frische Hefe

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Mehl

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Zwiebel

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

roter Apfel

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Rotkohl

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Camembert

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Crème-fraîche

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Schinken

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Du hast sicher:

Rapsöl

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Salz

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Butter

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Thymian

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Salz

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Pfeffer

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

gem. Gewürznelken

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Rotwein-Essig

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Zucker

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

grober Pfeffer

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Mehl (Arbeitsfläche9

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Backpapier

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Rotkohl-Flammkuchen mit Camembert

Rotkohl wird meist auf eher traditionelle Art und Weise zubereitet. Zu Unrecht, denn er lässt sich wirklich vielfältige verarbeiten. In diesem Rezept wird der Rotkohl neu definiert.
    • frische Hefe
    • Mehl
    • Rapsöl
    • Salz
    • Zwiebel
    • roter Apfel
    • Rotkohl
    • Butter
    • Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • gem. Gewürznelken
    • Rotwein-Essig
    • Zucker
    • Camembert
    • Crème-fraîche
    • Schinken
    • grober Pfeffer
    • Mehl (Arbeitsfläche9
    • Backpapier

Zubereitung

Hefe in 125 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, Hefewasser hineingießen und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. 2 EL Öl und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Teig mit Mehl bestäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Apfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Jedes Viertel in 4 Spalten schneiden. Rotkohl (ca. 400 g) putzen, waschen, Strunk entfernen. Kohl in lange, ca. 2 cm breite Streifen schneiden.
1/2 Thymian Bund waschen, trocken schütteln und von 2 Stielen die Blätter abzupfen.
Fett in einem flachen Topf erhitzen, Apfelspalten und Zwiebelringe darin andünsten und auf einen Teller legen. 2 EL Öl in dem Topf erhitzen, Kohl und Thymianblätter dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten.
Mit Salz, Pfeffer, Nelken, Essig und Zucker würzen. Topf vom Herd nehmen. Camembert in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden.
Teig in 4 Portionen teilen. Eine Portion auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem sehr dünnen Oval (ca. 25 x 30 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Teig mit 30 g Crème fraîche bestreichen.
Jeweils ein Viertel des Rotkohls und der Zwiebelringe darauf verteilen. 4 Apfelspalten und einige Scheiben Camembert darauflegen. Mit Schinken (fein gewürfelt) bestreuen. Flammkuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C) auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Tipp: Bei Heißluft zwei Flammkuchen auf einmal backen.
Flammkuchen aus dem Ofen nehmen, mit grobem Pfeffer bestreuen und mit restlichem Thymian garnieren. Restlichen Teig mit übrigen Zutaten ebenso verarbeiten.

Du brauchst:

frische Hefe

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Mehl

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Zwiebel

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

roter Apfel

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Rotkohl

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Camembert

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Crème-fraîche

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Schinken

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Du hast sicher:

Rapsöl

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Salz

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Butter

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Thymian

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Salz

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

Pfeffer

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis:

gem. Gewürznelken

Leider haben wir dafür kein Produkt gefunden
Gesamtpreis: