Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.

Liebe Leut’,

unsere Packhalle erstrahlt pünktlich zum Herbstanfang in einer neuen Farbvielfalt. Denn die frischen Farben des Sommers weichen den herbstlichen Tönen. Allen voran leuchten vor allem die kleinen Farbwunder Kürbisse in Beige, Grün und sattem Orange. Wir haben eine große Vielfalt anzubieten - schaut einfach mal rein und entdeckt unsere Kürbisvielfalt im aktuellen Sortiment. Zwei Sorten möchten wir Euch dabei besonders ans Herz legen: Sweet-Dumpling und Table Queen. Sie sind nämlich nicht nur regional, sondern auch klimapositiv. Zu erkennen sind sie bei uns im Shop am “klimapositiv” Label. Mehr Infos zum Thema “klimapositiv” findet Ihr hier.

Holt Eure Schilder raus!
Die EU will übrigens auch für mehr Vielfalt sorgen … Gentechnik-Vielfalt!  Ein neuer Vorschlag der EU-Kommission zur Deregulierung von - mit neuen Verfahren erzeugten - Gentechnik-Pflanzen würde Kennzeichnungspflichten, Sicherheitskontrollen und jegliche Art von Haftung abschaffen. Da leuchten in der gesamten Bio-Branche sämtliche Alarmsignale in grellem Rot. Eine solche Umsetzung hieße nämlich, dass wir alle keine Informationen mehr bekommen, ob Lebensmittel neue gentechnisch veränderte Organismen (GVO) enthalten oder nicht. Durch fehlende Kennzeichnungspflicht können wir als Verbraucher:innen die Lebensmittelkette nicht mehr nachverfolgen, unser Verbraucherrecht auf Information wäre damit ausgehebelt!

Die Umsetzung des EU-Vorschlags würde vermutlich den Ausbau des ökologischen Landbaus verzögern und damit die dringend notwendige Agrarwende erschweren. Es gibt auch noch keine Bewertung der direkten und indirekten Auswirkungen des Anbaus neuer GVO. Es wurden beispielsweise keine Untersuchungen darüber durchgeführt, wie neue GVO mit Bienen und anderen Bestäubern interagieren oder wie der Anbau von GVO den Verlust der biologischen Vielfalt beschleunigen kann.

Obendrein würde der EU-Vorschlag grundlegende Verantwortlichkeiten für die Biotech-Industrie abschaffen. Zum Beispiel die Bereitstellung einer Testmethode für jede neue GVO. Die Kosten für die Testmethoden müssten zudem diejenigen tragen, die die neue GVO vermeiden wollen. Auch öffentliche Anbauregister würden abgeschafft werden. Das hieße konkret, dass Landwirt:innen nicht mehr sicher sein können, ob ihre direkten Nachbarn gentechnikverändertes Saatgut auf ihre Felder ausbringen. Für die Biolandwirtschaft ist der Schutz vor Verunreinigungen mit GVO aber überlebenswichtig, da sie nach EU-Recht gentechnikfrei produzieren muss. 

Noch ist Zeit, diese neuen EU-Pläne abzuwenden. Aber wir werden vermutlich Schilder herausholen und Unterschriften sammeln müssen. 

Alnatura Produkte neu im Sortiment
Wir haben aber auch gute Neuigkeiten in puncto Vielfalt! Wir haben unsere Produktvielfalt erhöht. Ab sofort könnt Ihr auch Alnatura-Produkte bei uns bestellen.

Seit 1984 entwickelt Alnatura Bio-Produkte mit dem Anspruch, Genuss mit sinnvollem Handeln zu verbinden. Wo Alnatura draufsteht, stecken neben authentischem Geschmack und besten Bio-Zutaten also auch rund 40 Jahre Pioniertum in der Entwicklung von Bio-Produkten drin. Hier sind, genau wie bei uns, echte Bio-Pionier:innen am Werk! Egal ob Müsli, Pasta, Kaffee, Schokolade oder Saft - wir bieten Euch eine breite Palette an Alnatura-Produkten. Also, keine Zeit verlieren, entdeckt Eure neuen Lieblingsprodukte!

Euer Alnatura-Favorit ist noch nicht dabei? Teilt uns gerne mit, welche Artikel Ihr Euch in unserem Sortiment wünschen würdet! 

Wir wünschen Euch eine besonders farbenfrohe Woche
Eure Kistler:innen

Rezept der Woche KW39

Joghurt-Waffeln mit Pflaumen & Walnüssen

Neu im Sortiment / Wieder da: